Die neue Förderperiode V (2014-2020) ist von der Europäischen Kommission am 03.12.2014 genehmigt worden. Eingereicht werden können Förderanträge seit 16. April 2015 über ein online-Verfahren.

Vor Antragstellung wird empfohlen, eine Projektskizze auszufüllen und sie mit den Geschäftsstellen der EUREGIO via salina oder mit der Regionalen Koordinierungsstelle (RK) zu besprechen. Die zuständig RK, die Regierung von Schwaben, sorgt bei positiver Bewertung für die Zusendung eines Codes, der den Zugang zum elektronischen Monitoringsystem (eMS) ermöglicht. Dort wird der eigentliche Antrag ausgefüllt und elektronisch an die Prüfstelle, das Gemeinsame Sekretariat in Linz, gesandt. Zudem ist der Antrag samt allen geforderten Anlagen in Papierform unterschrieben nach Linz zu schicken. Die Termine für die jeweiligen Einreichfristen und den dazu gehörigen Begleitausschuss, der die Projekte genehmigt, erfahren Sie nachfolgend über die EUREGIO via salina oder die Programmhomepage.

Projekte unter 25.000 Euro Gesamtvolumen, sogenannte Kleinprojekte, können jederzeit eingereicht werden. Hierzu wenden Sie sich bitte direkt an die EUREGIO via salina.

Termine

30. Mai 2017, Sitzung des Regionalen Lenkungsausschusses West (Bewilligung Kleinprojekte)

Anfang Juni 2017, Sitzung des Regionalen Lenkungsausschusses West (Bewilligung Kleinprojekte)

Mi, 06. Sept. 2017, Ende der Einreichungsfrist für Anträge, über die in der 6. Sitzung des Begleitausschusses am 30.11.2017 beschlossen werden sollen.